Alles Wissenswerte über das Einfrieren von Butter

Kann ich Butter einfrieren? 

Butter eignet sich perfekt zum Einfrieren, solange sie frisch ist. Der Frost verlängert die Haltbarkeit der Butter um viele Monate, ohne dabei ihrem Geschmack und ihrer Konsistenz zu schaden.  

Vorteile des Einfrierens 

Das Einfrieren von Butter bietet einige Vorteile: 

  • Verlängerung der Haltbarkeit  
  • Vorratsanlegung nach dem Kauf großer Mengen im Angebot 
  • Portionierung und Aufbewahrung kleinerer Mengen, beispielsweise von selbstgemachter Kräuterbutter 

Anleitung zum Einfrieren von Butter

Portionierung 

Butter lässt sich sowohl als ganzes Stück, in der Originalverpackung oder auch in kleinen Portionen einfrieren. Das Einfrieren kleinerer Butterportionen ist besonders zum Vorportionieren der Buttermenge für bestimmte Rezepte sinnvoll. Dafür sind lediglich die folgenden Schritte erforderlich: 

  1. Butter in die gewünschten Portionen einteilen. 
  1. Butterportionen in Gefrierdosen aus Glas oder Gefrierbeutel geben. 
  1. Darauf achten, dass es sich um gefriergeeignete Behältnisse handelt, um Gefrierbrand zu vermeiden. 

Einfrieren 

Das Einfrieren von Butter ist unkompliziert. Sie kann auch ganz einfach in der Originalverpackung eingefroren werden, wenn diese unbeschädigt ist. Als ganzes Stück muss die Butter lediglich in ein Gefrierbehältnis aus Glas oder einen Gefrierbeutel gelegt und luftdicht verschlossen werden. Gleiches gilt für das Einfrieren einzelner Butterportionen.  

  1. Butterstück in der Originalverpackung belassen oder in ein Gefrierbehältnis aus Glas oder Gefrierbeutel geben. 
  1. Butterstück gut einwickeln und im Gefrierfach lagern. 
  1. Tipp: Beschrifte das Glas oder Beutel mit dem Einfrierdatum und der Menge der enthaltenen Butter. 

Haltbarkeit im Gefrierfach 

Die Haltbarkeit von Butter lässt sich durch das Einfrieren verdreifachen: sie kann im Gefrierfach bis zu 9 Monate lang aufbewahrt werden.  

Auftauen  

Idealerweise sollte die tiefgefrorene Butter im Kühlschrank aufgetaut werden, wenn sich der anschließende Verbrauch über mehrere Tage erstrecken soll. Das Auftauen im Kühlschrank dauert 2 bis 3 Stunden. Soll die gefrorene Butter sofort verbraucht werden, ist auch das Auftauen bei Raumtemperatur möglich. Für eine noch kürzere Auftauzeit kann die Butter auch in mehreren 10-Sekunden-Einheiten in der Mikrowelle erwärmt werden. Danach ist sie jedoch dringend vollständig aufzubrauchen. Kleinere Butterportionen lassen sich beim Kochen auch tiefgefroren problemlos verwenden.  

Verwendung 

Es ist generell ratsam, tiefgefrorene Butter nach ihrem Auftauen schnellstmöglich zu verbrauchen, denn aufgetaute Butter ist lediglich ein paar Tage haltbar. Nach dem Auftauen lässt sich die Butter ideal zum Kochen, Backen und als Brotaufstrich verwenden, ohne ihre buttrige Note zu verlieren.  

Wertvolle Hinweise zum Einfrieren 

Beim Einfrieren ist auf die Verwendung von Wachspapier oder Gefrierbeuteln zu achten, um die Butter vor anderen Gerüchen und Aromen zu schützen. Um Gefrierbrand zu vermeiden, sollte man die Butter originalverpackt, in Wachspapier oder einem Gefrierbeutel belassen. Beim Auftauen ist es von großer Bedeutung, die Kühlkette der Butter nicht zu unterbrechen, sofern diese über mehrere Tage hinweg verbraucht werden soll. Andernfalls ist sie direkt nach dem Auftauen vollständig aufzubrauchen. 

FAQs 

Kann gefrorene Butter schlecht werden?  

Wird die Butter zu lange im Gefrierfach aufbewahrt, kann sie verderben. Gleiches gilt, wenn sie nach dem Auftauen zu lange bei Raumtemperatur stehen bleibt. In beiden Fällen ist die Butter zu entsorgen.  

Woran erkennt man verdorbene Butter? 

Die folgenden Anzeichen deuten auf eine verdorbene Butter hin und sind in jedem Fall ernst zu nehmen:  

  • Verfärbung 
  • Saurer Geruch 
  • Saurer Geschmack

Lassen sich auch andere Buttersorten einfrieren? 

Auch andere Buttersorten wie gesalzene Butter oder Kräuterbutter lassen sich problemlos einfrieren, um ihre Haltbarkeit zu verlängern. Dazu wird genau wie beim Einfrieren normaler Butter vorgegangen. Hier unterscheidet sich allerdings die Haltbarkeitsdauer: 

Gesalzene Butter: bis zu 12 Monate 
Kräuterbutter: bis zu 6 Monate 

Kann Butter erneut eingefroren werden? 

Beim erneuten Einfrieren von Butter ist Vorsicht geboten. Wurde die Kühlkette der Butter nicht unterbrochen, ist ein Wiedereinfrieren zwar möglich, jedoch nicht unbedingt ratsam. Das hat verschiedene Gründe: 

  • Wiederholtes Einfrieren verschlechtert den Geschmack und die Qualität der Butter. 
  • Das Auftauen und Wiedereinfrieren begünstigt die Ausbreitung von Bakterien. 
  • Nach dem Erwärmen oder Erhitzen ist die Butter sofort aufzubrauchen bzw. zu entsorgen. 

Um ein erneutes Einfrieren zu vermeiden, ist die Aufbewahrung in kleineren Portionen sinnvoll.  

Das Wichtigste auf einen Blick 

  • Haltbarkeitsverlängerung: das Einfrieren von Butter verlängert ihre Haltbarkeit. 
  • Frostverträglichkeit: Geschmack und Konsistenz der Butter werden beim Einfrieren nicht beeinträchtigt. 
  • Portionierung: Butter lässt sich sowohl im ganzen Stück als auch in kleineren Portionen einfrieren. 
  • Einfrieren: das Einfrieren erfordert lediglich luftdichte Gefrierdosen. 
  • Haltbarkeitsdauer: tiefgefrorene Butter ist bis zu 9 Monate lang haltbar. 
  • Auftauen: die Butter sollte im Kühlschrank oder bei direktem, anschließenden Verbrauch auch bei Raumtemperatur aufgetaut werden. 
  • Verwendung: die gefrorene Butter ist nach dem Auftauen schnellstmöglich zu verbrauchen. 
  • Verdorbene Butter: Anzeichen verdorbener Butter sind Verfärbung und saurer Geruch oder Geschmack. 

Hier findest du weitere Informationen über unsere leckeren Kerrygold Original Irischen Butter Produkte.

Kerrygold Newsletter

Jetzt abonnieren, um regelmäßig Neuigkeiten rund um unsere Kerrygold Produkte, Aktionen & Rezepte zu erfahren!


*Pflichtfeld, bitte ausfüllen!
Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:


Beim Surfen auf dieser Seite entstehen CO2-Emissionen. Wir gleichen dies über ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt aus.