Irischer Apfelkuchen

2,9 Sterne Bewertung
6 Portionen
70 Min
mittel
Bewerten
Im Rezept verwendete Kerrygold Produkte

Zutaten für 6 Portionen:

250g Mehl
¼ TL Backpulver
130g Kerrygold Original Irische Butter
150g Zucker
1 Ei
Ca. 1/8l Milch
4 Boskoop-Äpfel

Nach Geschmack:
2-3 Gewürznelken

So gelingt die Zubereitung des irischen Apfelkuchens:

1. Kuchenform mit Butter ausstreichen
Eine runde Kuchenform (Durchmesser 24 cm) mit etwas Butter ausstreichen.

2. Mehl und Backpulver mischen
Mehl und Backpulver mischen.

3. Butter hineinreiben
Die Butter mit den Fingerspitzen hineinreiben, bis die Mischung die Beschaffenheit von Brotkrumen hat.

4. Zutaten vermengen für den Teig
110 g Zucker, das geschlagene Ei, eventuell Nelken und so viel Milch zugeben, dass ein weicher Teig entsteht.

5. Teig halbieren und in die Kuchenform auslegen
Den Teig halbieren, einen Teil kreisförmig ausrollen und in die Kuchenform legen.

6. Äpfel schneiden
Äpfel schälen, entkernen, kleinschneiden und mit dem restlichen Zucker auf dem Teig verteilen. Den restlichen Teig ausrollen und die Äpfel damit bedecken. Die Seiten zusammenpressen. Den Teig oben leicht einschneiden.

7. Apfelkuchen backen
Die Form in den Ofen stellen und den Kuchen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen – so lange, bis er eine braune Farbe annimmt.

Der Kuchen kann sowohl warm als auch kalt gereicht werden – solange er frisch ist. Vorsichtig aufwärmen, wenn er erst am nächsten Tag verzehrt wird.

Koch- /Backzeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 70 Minuten

Jetzt Irischer Apfelkuchen bewerten!

2,9 Sterne Bewertung

Bewertungen

Du hast unser Rezept bereits probiert?
Dann verrate uns doch gerne wie es dir geschmeckt hat.


Händlersuche

Wir möchten, dass du Kerrygold gut findest


Kerrygold gibt es deutschlandweit in vielen Supermärkten und damit auch ganz bestimmt in deiner Nähe. Einfach deine Postleitzahl eingeben und Geschäfte in deinem Umkreis vorgeschlagen bekommen.

Unsere neuesten Rezepte


Haselnuss-Zimt-Plätzchen
Zum Rezept
Schokoladen Spritzgebäck
Zum Rezept
Herz-Pancakes mit frischem Obst
Zum Rezept
Baumkuchenspitzen
Zum Rezept
Christstollen
Zum Rezept
Schoko-Zimt Cheesecake
Zum Rezept

Nanu! Warum so wenig Sterne?


Vielen Dank für deine ehrliche Bewertung. Natürlich hätten wir gerne mehr Sterne von dir bekommen. Deshalb wäre es toll, wenn du uns dabei hilfst, die Qualität der Rezepte zu verbessern. Verrätst du uns kurz, warum du nicht zufrieden warst? Du kannst gerne mehrere Antworten ankreuzen.