Irische Whiskey-Kugeln

3,1 Sterne Bewertung
40 Portionen
135 Min
anspruchsvoll
Bewerten
Im Rezept verwendete Kerrygold Produkte

Zutaten für 40 Portionen:

Für den buttrigen Schokokuchen:
200g Kerrgold Original Irisches Butterschmalz
200g brauner Zucker
1 Prise Meersalz
3 Eier (L)
300g Weizenmehl Type 405
2 TL Backpulver
40g Kakao
150ml Vollmilch

Für die Whiskey-Schoko-Masse:
650g Schokokuchen
170g Kerrygold Original Irisches Butterschmalz
12 EL irischer Whiskey (alternativ ein anderer Whiskey)
4 EL Wasser
3 EL Puderzucker
3 EL Kakao

Außerdem:
Kuvertüre (3/4 Zartbitter – 1/4 Vollmilch)
Kakaopulver
Evtl. etwas mittelgrobes Meersalz

So gelingt die Zubereitung der Irischen Whiskey-Kugeln:

Schokokuchen:
1. Ofen vorheizen
Den Ofen auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

2. Butterschmalz mit Zucker aufschlagen
Das Butterschmalz im Topf oder Mikrowelle schmelzen und in einer Schüssel mit dem Zucker und Meersalz gut aufschlagen.

3. Eier hinzufügen
Nach und nach die Eier hinzufügen und weiter schlagen.

4. Mehl, Backpulver und Kakao der Schmalzmasse zufügen
In einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver und Kakao vermischen und löffelweise unter die Schmalzmasse rühren.

5. Vollmilch unter rühren
Zum Schluss die Vollmilch ebenfalls unter rühren.

6. Schokokuchen backen und danach abkühlen lassen
Eine Kastenform gut einfetten, den Teig einfüllen und für ca. 50 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob kein Teig mehr daran kleben bleibt. Den Kuchen auskühlen lassen.

Masse für die Kugeln:
7. Schokokuchen zerbröseln und weitere Zutaten hinzugeben
Schokokuchen in eine Schüssel zerbröseln, das Butterschmalz schmelzen und mit allen weiteren Zutaten dazugeben und gründlich vermischen, bis ein glatter Teig entsteht.

8. Schokokuchenmasse kühlen
Diesen mindestens 1 Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

9. Kugeln aus der Masse formen und kühlen
Mit den Händen Kugeln aus der Masse formen und wieder abgedeckt, über Nacht, im Kühlschrank lagern.

Whiskey-Kugeln fertigstellen:
10. Kuvertüre erhitzen
Die Kuvertüre auf maximal 45 Grad erhitzen, währenddessen Backpapier unter ein Pralinengitter schieben und die Kugeln aus dem Kühlschrank holen.

11. Kugel in die Kuvertüre tauchen
Jeweils 1 Kugel in die geschmolzene Kuvertüre tauchen, mit 1 Pralinengabel auf das Gitter legen und mit einer weiteren Pralinengabel über das Gitter rollen, so dass der typische Igel-Look entsteht.

12. Kugeln trocknen lassen
Auf einem 2. Blatt Backpapier ablegen und trocknen lassen. Wem kein Pralinen-Set zur Verfügung steht, kann auch die getauchten Kugeln sofort auf Backpapier ablegen und trocknen lassen.

13. Irische Whiskey-Kugeln fertigstellen
Eventuell noch mit etwas mittelgrobem Meersalz bestreuen oder nach dem Trocknen in Kakaopulver wälzen. Zum Schluss alle irischen Whiskey-Kugeln in eine kleine Pralinenform setzen.

Koch- /Backzeit: 60 Minuten
Arbeitszeit: 75 Minuten
Kühlzeit: 60 Minuten
Gesamtzeit: 195 Minuten

Bewertungen

Du hast unser Rezept bereits probiert?
Dann verrate uns doch gerne wie es dir geschmeckt hat.


Kooperationspartner*in

Dieses Rezept wurde in Zusammenarbeit mit den beiden Bloggern Sascha und Torsten, von diejungskochenundbacken kreiert worden.

Händlersuche

Wir möchten, dass du Kerrygold gut findest


Kerrygold gibt es deutschlandweit in vielen Supermärkten und damit auch ganz bestimmt in deiner Nähe. Einfach deine Postleitzahl eingeben und Geschäfte in deinem Umkreis vorgeschlagen bekommen.

Unsere neuesten Rezepte


Herzhafte Dinkelbrötchen mit Organgen-Rosmarin-Butter
Zum Rezept
Brezel-Bowl mit selbstgemachten Laugen-Croutons
Zum Rezept
Klassische Brownies (ohne Nüsse)
Zum Rezept
Apple Crumble mit Vanillesauce
Zum Rezept
Apfel-Streusel-Kuchen
Zum Rezept
Ameisenkuchen
Zum Rezept
Beim Surfen auf dieser Seite entstehen CO2-Emissionen. Wir gleichen dies über ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt aus.

Jetzt Irische Whiskey-Kugeln bewerten!

3,1 Sterne Bewertung