Honey Explosion Burger

5,0 Sterne Bewertung
2 Portionen
mittel
Bewerten
Im Rezept verwendete Kerrygold Produkte

Zutaten für 2 Portionen:

2 Burger Buns
200g Hackfleisch Rind
50g Kerrygold Burger Cheddar
1 EL Honig
50ml Teriyaki Soße
75g Honig Aioli (selbstgemacht oder gekauft)
4 Blätter Salat
1 Tomate
Salz
Pfeffer

Dieses Rezept ist von Janine L., welche an der Cheddar Burger Challenge 2024 teilnimmt!

So gelingt der Honey Explosion Burger:

1. Zutaten vorbereiten:
Aus dem Hackfleisch Burger Patties formen. In einer großen Pfanne 1 EL Öl erhitzen und Patties je Seite 3 min scharf anbraten. Alternativ auf dem Grill zubereiten. Teriyaki Soße mit 1 EL Honig und einem Schuss Wasser vermischen und die Burgerpatties von beiden Seiten damit einpinseln. Mit Käse bestreuen und unter dem Pfannendeckel (oder Burgerglocke) 1-2min schmelzen lassen bis der Käse schön zerlaufen ist.

2. Honig Aioli:
150ml Sonnenblumenöl
50ml Milch
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer und Honig nach Bedarf
Milch und Öl zusammen in ein hohen Rührbecher geben (wichtig ist, dass beides Raumtemperatur hat sonst gelingt es nicht), dann kurz pürieren bis die gewünschte Konsistenz (cremig) entsteht. Gut würzen mit gepresstem Knoblauch, Honig, etwas Salz und Pfeffer.

3. Burger belegen:
Burger Brötchen aufschneiden und für 2 min mit auf den Grill geben. Brötchenhälften mit Honig Aioli bestreichen. Burgerpatties auf die Unterseite des Brötchens platzieren, anschließend mit Salat und Tomate belegen. Oberseite auflegen.

Jetzt Honey Explosion Burger bewerten!

5,0 Sterne Bewertung

Bewertungen

Du hast unser Rezept bereits probiert?
Dann verrate uns doch gerne wie es dir geschmeckt hat.


Händlersuche

Wir möchten, dass du Kerrygold gut findest


Kerrygold gibt es deutschlandweit in vielen Supermärkten und damit auch ganz bestimmt in deiner Nähe. Einfach deine Postleitzahl eingeben und Geschäfte in deinem Umkreis vorgeschlagen bekommen.

Unsere neuesten Rezepte


Steak Bites mit Grillgemüse
Zum Rezept
Next Generation Veggie Burger
Zum Rezept
Webo's Burger Dream
Zum Rezept
Back to the roots Burger
Zum Rezept
Männi Burger
Zum Rezept
Sloppy Joe Burger
Zum Rezept

Nanu! Warum so wenig Sterne?


Vielen Dank für deine ehrliche Bewertung. Natürlich hätten wir gerne mehr Sterne von dir bekommen. Deshalb wäre es toll, wenn du uns dabei hilfst, die Qualität der Rezepte zu verbessern. Verrätst du uns kurz, warum du nicht zufrieden warst? Du kannst gerne mehrere Antworten ankreuzen.