Christian Henzes Pfeffernudeln mit Apfel und Käse

2,7 Sterne Bewertung
4 Portionen
55 Min
einfach
Bewerten
Im Rezept verwendete Kerrygold Produkte

Zutaten für 4 Portionen:

500g Penne (oder andere Nudeln)
2 kleine säuerliche Äpfel
2 Zwiebeln
200g Kerrygold Original Irischer Cheddar gerieben
4 EL Kerrygold Original Irische Butter
1 abgeriebene Schale von ½ unbehandelten Zitrone
1 Prise Meersalz
1 Prise Pfeffer

So werden Christian Henzes Pfeffernudeln mit Apfel und Käse zubereitet:

1. Backofen vorheizen und Nudeln kochen
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Penne in Salzwasser al dente kochen und in ein Sieb abgießen.

2. Äpfel und Zwiebel vorbereiten und in Butter braten
Äpfel schälen, Zwiebeln abziehen und beides würfeln. Butter schmelzen, Pfeffer hinzugeben und die Zwiebeln bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten weich dünsten. Die Apfelwürfel dazugeben und weitere 5 Minuten dünsten. Zitronenabrieb dazugeben.

3. Zutaten vermengen und backen
Alles mit den Nudeln mischen und in eine Gratinform geben. Den Cheddar auf den Nudeln verteilen und 20 Minuten im Backofen überbacken.

Koch- /Backzeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 55 Minuten

Jetzt Christian Henzes Pfeffernudeln mit Apfel und Käse bewerten!

2,7 Sterne Bewertung

Bewertungen

Du hast unser Rezept bereits probiert?
Dann verrate uns doch gerne wie es dir geschmeckt hat.


Händlersuche

Wir möchten, dass du Kerrygold gut findest


Kerrygold gibt es deutschlandweit in vielen Supermärkten und damit auch ganz bestimmt in deiner Nähe. Einfach deine Postleitzahl eingeben und Geschäfte in deinem Umkreis vorgeschlagen bekommen.

Unsere neuesten Rezepte


Haselnuss-Zimt-Plätzchen
Zum Rezept
Schokoladen Spritzgebäck
Zum Rezept
Herz-Pancakes mit frischem Obst
Zum Rezept
Baumkuchenspitzen
Zum Rezept
Christstollen
Zum Rezept
Schoko-Zimt Cheesecake
Zum Rezept

Nanu! Warum so wenig Sterne?


Vielen Dank für deine ehrliche Bewertung. Natürlich hätten wir gerne mehr Sterne von dir bekommen. Deshalb wäre es toll, wenn du uns dabei hilfst, die Qualität der Rezepte zu verbessern. Verrätst du uns kurz, warum du nicht zufrieden warst? Du kannst gerne mehrere Antworten ankreuzen.