Blaubeer-Käsekuchen

3,0 Sterne Bewertung
10 Portionen
100 Min
mittel
Bewerten
Im Rezept verwendete Kerrygold Produkte

Zutaten für 10 Portionen:

Mürbeteig-Boden:
125g Mehl
50g Puderzucker
1 Ei (M), getrennt
110g Kerrygold Original Irische Butter, in kleinen Stücken
1 Prise Salz

Quarkmasse:
400g saure Sahne
1kg Magerquark
200g TK-Heidelbeeren, aufgetaut
4 Eier (M)
100g Kerrygold Original Irische Butter
150g Zucker
50g Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Zitronensaft

Topping:
125g frische Blaubeeren
125g frische Himbeeren

So gelingt der Blaubeer-Käsekuchen:

1. Mürbeteig vorbereiten
Für den Boden Mehl, Puderzucker und 1 Prise Salz mischen. 100g Butter und Eigelb zugeben und alles erst mit den Knethaken des Handrührers oder der Küchenmaschine, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, flach drücken und gut verpackt mindestens 30 Minuten kalt stellen.

2. Quarkmasse vorbereiten
Für die Quarkmasse die Butter in einem Topf zerlassen und lauwarm abkühlen lassen. Zucker und Mehl mischen. Quark, Saure Sahne, Butter und Eier in einer Schüssel gründlich verrühren. Mehlmischung in mehreren Portionen mit dem Schneebesen unterrühren.

3. Backofen vorheizen und Teig backen
Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit 10 g Butter fetten. Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund (30 cm Durchmesser) ausrollen, in die Springform heben und am Rand leicht andrücken. Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Im heißen Ofen auf einem Rost auf der untersten Schiene 20 Minuten backen.

4. Heidelbeeren fein pürieren 
Inzwischen die TK-Heidelbeeren, Zitronensaft und Vanillezucker in ein hohes Gefäß geben und mit dem Schneidstab fein pürieren.

5. Mürbeteig mit Eiweiß bestreichen und Quarkmasse auf Teig verteilen
Mürbeteig aus dem Ofen nehmen und den Boden sofort mit dem Eiweiß dünn bepinseln. Restliches Eiweiß in die Quarkmasse rühren. Quarkmasse in die Springform füllen. 2/3 des Heidelbeerpürees darauf geben und mit einer Gabel locker unterheben, so dass ein leichtes Marmormuster entsteht.

6. Käsekuchen backen
Käsekuchen in den Ofen geben und wie oben 30 Minuten backen. Ofentemperatur auf 160 Grad (Umluft 150 Grad) reduzieren. Die Quarkmasse mit einem spitzen Messer 1 cm vom Formrand entfernt rundum ca. 1 cm tief einschneiden. Dann weitere 20 Minuten backen.

7. Käsekuchen abkühlen lassen
Im ausgeschaltenen Ofen 30 Minuten abkühlen lassen. Dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

8. Kuchen dekorieren und servieren
Kuchen aus der Form lösen. Beeren verlesen, auf dem Kuchen verteilen und kurz vorm Servieren mit restlichem Blaubeerpüree beträufeln und Puderzucker bestäuben.

Nährwerte (pro Protion):
Ca. 1683 kj/ 402 kcal.
20g Fett
35g Kohlenhydrate
17g Eiweiß

Koch- /Backzeit: 70 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Kühlzeit: 60 Minuten
Gesamtzeit: 160 Minuten

Bewertungen

Du hast unser Rezept bereits probiert?
Dann verrate uns doch gerne wie es dir geschmeckt hat.


Händlersuche

Wir möchten, dass du Kerrygold gut findest


Kerrygold gibt es deutschlandweit in vielen Supermärkten und damit auch ganz bestimmt in deiner Nähe. Einfach deine Postleitzahl eingeben und Geschäfte in deinem Umkreis vorgeschlagen bekommen.

Unsere neuesten Rezepte


Herzhafte Dinkelbrötchen mit Organgen-Rosmarin-Butter
Zum Rezept
Brezel-Bowl mit selbstgemachten Laugen-Croutons
Zum Rezept
Klassische Brownies (ohne Nüsse)
Zum Rezept
Apple Crumble mit Vanillesauce
Zum Rezept
Apfel-Streusel-Kuchen
Zum Rezept
Ameisenkuchen
Zum Rezept
Beim Surfen auf dieser Seite entstehen CO2-Emissionen. Wir gleichen dies über ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt aus.

Jetzt Blaubeer-Käsekuchen bewerten!

3,0 Sterne Bewertung