Apfelpfannkuchen

3,1 Sterne Bewertung
4 Portionen
35 Min
einfach
Bewerten
Im Rezept verwendete Kerrygold Produkte

Zutaten für 4 Portionen:

250ml Milch (oder 125 ml Milch und 125 ml Mineralwasser)
125g Mehl
1 Prise Salz
4 Eier
4 Mürbe Äpfel (z.B. Boskop)
1 EL Zitronensaft
3 EL Zucker
¼ TL Zimtpulver
Kerrygold Original Irisches Butterschmalz

So werden Apfelpfannkuchen zubereitet:

1. Teig anrühren
Milch mit Mehl und Salz verrühren. Eier dazugeben und mit dem Mixer unterschlagen. Den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen.

2. Äpfel verarbeiten
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und die Viertel in dünne Scheiben schneiden. Zitronensaft und 1 EL Zucker untermischen und ziehen lassen. Den Backofen auf 50 Grad vorheizen.

3. Pfannkuchen backen
Nacheinander 4 Pfannkuchen backen. Dafür jeweils etwas Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen. Ein Viertel von dem Teig einfüllen und glattstreichen.

Ein Viertel von den Apfelscheibchen obenauf legen und den Pfannkuchen bei mittlerer Hitze in 2 bis 3 Minuten goldbraun backen. Butterschmalz darauf geben, den Pfannkuchen wenden und in 1 bis 2 Minuten fertig backen. Im Backofen warmhalten.

4. Servieren
Zimtpulver und restlichen Zucker mischen und je 1 Prise auf die Pfannkuchen streuen. Mit dem übrigen Zimtzucker servieren.

Koch- /Backzeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Ruhezeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 65 Minuten

Jetzt Apfelpfannkuchen bewerten!

3,1 Sterne Bewertung

Bewertungen

Du hast unser Rezept bereits probiert?
Dann verrate uns doch gerne wie es dir geschmeckt hat.


Händlersuche

Wir möchten, dass du Kerrygold gut findest


Kerrygold gibt es deutschlandweit in vielen Supermärkten und damit auch ganz bestimmt in deiner Nähe. Einfach deine Postleitzahl eingeben und Geschäfte in deinem Umkreis vorgeschlagen bekommen.

Unsere neuesten Rezepte


Haselnuss-Zimt-Plätzchen
Zum Rezept
Schokoladen Spritzgebäck
Zum Rezept
Herz-Pancakes mit frischem Obst
Zum Rezept
Baumkuchenspitzen
Zum Rezept
Christstollen
Zum Rezept
Schoko-Zimt Cheesecake
Zum Rezept

Nanu! Warum so wenig Sterne?


Vielen Dank für deine ehrliche Bewertung. Natürlich hätten wir gerne mehr Sterne von dir bekommen. Deshalb wäre es toll, wenn du uns dabei hilfst, die Qualität der Rezepte zu verbessern. Verrätst du uns kurz, warum du nicht zufrieden warst? Du kannst gerne mehrere Antworten ankreuzen.