Kerrygold FAQ

Hier findest du häufig gestellte Fragen und die dazu passenden Antworten rund um unsere Produkte 


Die häufigsten Fragen

Hier findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen 


Enthält Kerrygold Butter Jod?
Zur Antwort
Warum ist Kerrygold Butter so streichfähig?
Zur Antwort
Welche Buttersorten gibt es?
Zur Antwort
Wie lagert man Kerrygold Butter?
Zur Antwort
Kann man Kerrygold Butter oder Kerrygold extra einfrieren?
Zur Antwort
Wie wird Butter hergestellt?
Zur Antwort

Butter

Erfahre alles über unsere Original Irische Butter


Wird unsere Milch homogenisiert?
Nein, unsere Milch wird nicht homogenisiert.
Wie viel Milch braucht man für die Herstellung von 1kg Butter?
Man benötigt 22 Liter Milch für 1kg Butter. Die Milchleistung ist stark vom Futter und der Tierhaltung abhängig. In vielen Ländern werden Milchkühe intensiv gehalten und gemolken. Kühe in Irland erzeugen nur etwa 5.400 Liter Milch pro Jahr. Im Vergleich dazu liegt der Milchertrag in Deutschland beispielsweise bei 7.600 Liter oder in den USA sogar bei 10.400 Liter. Hier bekommen die Kühe vermehrt Kraftfutter und leben im Stall, was zu einer höheren Milchleistung führt. Dadurch, dass die irischen Kühe fast ausschließlich saftiges irisches Weidegras fressen ist ihre Milchleistung geringer – ihre Milch wird dadurch allerdings umso cremiger und reichhaltiger. Das kann zwar unter Umständen weniger Gewinn abwerfen, aber das Ergebnis sind glücklichere Kühe und qualitativ bessere Produkte.
Welche Kuhrassen werden für die Milchgewinnung genutzt?
In Irland gibt es überwiegend die schwarz-weiß gefleckten Holstein-Friesian Kühe, die uns die beste irische Weidemilch für unsere Produkte bieten.
Enthalten unsere Produkte Laktose?
Milchzucker (Laktose) ist ein natürlicher Bestandteil der Milch. Je nach Herstellung der verschiedenen Milchprodukte ist der Laktosegehalt unterschiedlich hoch. Unsere Scheibenkäsesorten sind von Natur aus laktosefrei (aufgrund ihrer langen Reifezeit). Hierzu zählen der Kerrygold Cheddar (herzhaft, würzig, Vintage und mit Chili) sowie der Butterkäse. Ebenso ist unser Reibekäse (Cheddar gerieben, Cheddar-Würfel, Pizzakäse und Pasta Flakes) laktosefrei.

Unsere Butterprodukte enthalten – von Natur aus – Laktose von ca. 0,7 % in unserer Original Irischen Butter und ca. 0,5% bei unserer Kerrygold extra (je 100g). Übrigens: „laktosefrei“ gekennzeichnete Produkte enthalten weniger als 0,1 % Laktose im Lebensmittel.
Wird unsere Butter aus pasteurisierter Milch oder Rohmilch hergestellt?
Alle unsere Kerrygold Produkte werden aus der Milch von irischen Kühen hergestellt. Der Rahm, die Grundlage der Butter, der aus der Milch gewonnen wird, wird vor der „Verbutterung“ pasteurisiert. Dadurch werden unerwünschte Mikroorganismen beseitigt. Unsere Kerrygold Butter wird also aus pasteurisierter Milch hergestellt.
Enthält Kerrygold Butter Jod?
Die Luft auf der grünen Insel Irland ist sehr jodhaltig und die Kühe fressen fast ganzjährig das irische Weidegras. Daher ist es natürlich, dass über die Nahrungskette auch die Milch nicht ganz jodfrei ist.

Ein willkürlicher Zusatz von Jod erfolgt nicht. Aus dem vorgenannten Grund können wir eine Jodfreiheit der Kerrygold Butter aber nicht definitiv bestätigen.
Was bedeutet das „e“ hinter 250g auf der Packung?
Das "e" bedeutet, dass man die Vorgaben der Fertigpackungsverordnung einhält. Dies wird mit statistischen Wiegemethoden überwacht. Das Zeichen e ist ein Konformitätskennzeichen der Europäischen Gemeinschaft (EG), das für Fertigpackungen gleicher Nennfüllmenge verwendet wird. Nennfüllmenge ist die Menge, die in (Kilo-)Gramm für feste und in ml oder Liter für flüssige Lebensmittel abgefüllt wurde. (Ausnahmen Speiseeis in ml und Sahne in g.) Toleranzen sind dabei erlaubt. Z. B. bei Füllmengen zwischen 200 und 300g/ml dürfen einzelne Päckchen 9g nach unten abweichen, also bei unseren 250g Päckchen bis 241g, bei 100-200g/ml dürfen 4,5 % nach unten abweichen. Im Mittelwert einer Charge müssen die 250g aber immer erreicht werden. Dies prüft das Eichamt einmal pro Jahr unangemeldet bei uns im Haus nach.

Mit dem Zeichen "e" deklariert der Hersteller, dass die Fertigpackungen die Füllmengenanforderungen der jeweiligen Richtlinie erfüllen und dass der Herstellungsprozess durch sein Qualitätssicherungssystem dauernd überwacht und dokumentiert wird. Zudem werden die Fertigpackungen durch eine externe staatliche Stelle stichprobenweise kontrolliert.
Was ist die Identifikationsnummer, vormals das Genusstauglichkeitskennzeichen?
Diese Kodierung dient der Lebensmittelsicherheit (Rückverfolgung eines Produktes) und zeigt den letzten Ort an, an dem ein Produkt bearbeitet bzw. verarbeitet worden ist. Da der letzte Produktionsschritt bei der Kerrygold Butter das Portionieren und Verpacken in Deutschland ist, trägt unsere Butter folgende Kodierung:

DE Deutschland
NW-40015 Nordrhein-Westfalen inkl. Betriebsnummer
EG Europäische Gemeinschaft

Die Identifikationsnummer liefert hier also keine Herkunftsinformationen.
Warum ist Kerrygold Butter so streichfähig?
Aufgrund des warmen, regenreichen Golfstroms herrscht in Irland das ganze Jahr über ein mildes Klima. Unsere Kühe können für einen Großteil des Jahres draussen auf den Weiden leben und fast ausschließlich saftiges Weidegras fressen.

Dies sorgt für die besondere Qualität der irischen Weidemilch und hat einen positiven Einfluss auf die Omega-3-, Omega-6- und CLA-Fettsäuregehalte unserer Butter, die sich u.a. positiv auf die Streichfähigkeit der Kerrygold Butter auswirken.
Wie wird Butter hergestellt?
Spätestens nach 2 Tagen wird die Milch von den Farmen von den Molkereien abgeholt und direkt geprüft. Mit der Milchanlieferung in der Molkerei wird die Rohmilch (unbehandelte Milch) einer weiteren Qualitätskontrolle unterzogen. Bereits hier lassen sich Unterschiede in der Güte der Milch erkennen. Nach dieser zweiten Qualitätskontrolle gelangt die Milch in sogenannte Separatoren. Dabei handelt es sich um eine Art Schleuder, in der die Sahne (auch Rahm genannt) abgetrennt wird. Sie bildet die Grundlage für Butter. Der Rahm wird zunächst pasteurisiert, also erhitzt. Dadurch werden unerwünschte Mikroorganismen beseitigt.

Je nach Buttersorte wird nun unterschiedlich verfahren: Der Rahm für die spätere „Sauerrahmbutter“ und „mildgesäuerte Butter“ bekommt spezielle Säuerungskulturen zugesetzt. Nicht so bei der „Süßrahmbutter“, hier wird der Rahm nur kühl gestellt. Mildgesäuerte und Süßrahmbutter findest du auch bei Kerrygold: überzeuge dich selbst vom cremigen Geschmack unserer goldgelben Butter-Varianten.

Der nun folgende Verarbeitungsschritt ist bei allen Buttersorten gleich:

Was früher im Butterfässchen viel Mühe erforderte, passiert heute in modernen Maschinen: Die Verbutterung. Der Prozess ist simpel. Der Rahm wird in einem rotierenden Zylinder geschlagen und gestoßen. Dabei ballen sich die Fettkugeln zu Butterkörnchen zusammen und trennen sich von der Buttermilch. Am Ende wird die Butter aus dem Zylinder entnommen und kann portioniert werden.

Um 1 kg Butter zu erhalten, sind etwa 22 l Milch notwendig.
Wie lagert man Kerrygold Butter?
Der beste Platz für deine Kerrygold Butter ist der Kühlschrank; idealerweise natürlich im Butterfach bei etwa +10°C. So aufbewahrt ist sie mindestens bis zum Ende des aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatums zu genießen.

Die Butternote behalten alle Kerrygold Buttersorten, wenn sie gut verpackt sind, z.B. in der Originalverpackung oder in einer Butterdose. Schütze die Butter außerdem vor zu starker Lichteinwirkung, d. h. entnehme die Butter nur für den sofortigen Bedarf aus dem Kühlschrank, denn durch ihre weichere Konsistenz ist sie sofort streichfähig.
Welche Buttersorten gibt es?
Süßrahmbutter: Der Geschmack dieser Butter erinnert an Sahne und ist im Allgemeinen sehr mild. Die goldgelbe Süßrahmbutter von Kerrygold eignet sich perfekt für die Zubereitung von Kuchen und Desserts, ebenso wie für das Binden von Soßen.

Sauerrahmbutter: Der Geschmack ist, wie der Name schon sagt, eher säuerlich – frisch und hat eine nussartige Nuance. Dieser spezielle Geschmack wird von säurebildenden Bakterien verursacht. Diese werden bei der Sauerrahmbutter vor der Rahmreifung hinzugegeben.

Mildgesäuerte Butter: Der Geschmack dieser Butter liegt zwischen dem der Süß- und dem der Sauerrahmbutter. Hier werden die Bakterien erst nach der Rahmreifung hinzugegeben. Unsere goldgelbe, Original Irische Butter ist mildgesäuert und ganz ohne Zusätze ein wertvoller Baustein für eine ausgewogene Ernährung.
Warum sagt man „Alles in Butter“?
Die Redewendung "Alles ist in Butter" bedeutet so viel wie "Alles in Ordnung". Im Mittelalter bettete man zerbrechliche Gegenstände zum Transport in Fässer mit flüssiger Butter. Nach dem Erhärten der Butter war der Inhalt der Fässer vor Zerbrechen geschützt. Am Ziel der Reise wurde die Butter wieder verflüssigt, und das Transportgut konnte unbeschadet entnommen werden.
Kann man Kerrygold Butter oder Kerrygold extra einfrieren?
Ja, es ist kein Problem, Kerrygold Butter oder Kerrygold extra einzufrieren. Doch sollte eine Dauer von 6 Monaten nicht überschritten werden. Das Einfrieren ist bedenkenlos möglich, denn die Frische bleibt erhalten – quasi konserviert. Das Tiefkühlen hat keine Auswirkung auf Qualität, Geschmack und Konsistenz.

Was z.B. auch Öko Test bestätigt: lt. Butter Öko Test 4/2012, S. 51, Öko Test rät: "Vorräte lassen sich auch problemlos einfrieren."
Sind in unseren Produkten tierische Bestandteile oder Alkohol enthalten?
Wir produzieren Milchprodukte aus bester Weidemilch irischer Kühe. Unsere "Kerrygold Original Irische Butter" ist z. B. ein reines Milchprodukt, und wird nur aus dem Rohstoff Milch hergestellt. Alle unsere Käsesorten, wie z. B. Kerrygold Original Irischer Cheddar, werden aus irischer Weidemilch mit mikrobiellem Lab hergestellt. Grundsätzlich werden keinerlei tierische Bestandteile oder Alkohol hinzugefügt.
Ist das Produkt nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum noch genießbar?
Wir empfehlen die sensorische Prüfung: Wenn Optik, Geruch und Geschmack in Ordnung sind, kann das Produkt verzehrt werden.

Butter Ideen

Erfahre alles über unsere Original Irischen Butter Ideen


Wie lassen sich Butter Ideen verwenden?
Unsere Butter Ideen verfeinern Gerichte im Handumdrehen und passen perfekt zu Pasta, Gemüse, Kartoffeln oder Fleisch, als Basis für eine cremige Sauce oder Suppe oder einfach pur auf Brot. Um die Butter Ideen in der warmen Küche zu verwenden, einfach die gewünschte Menge entnehmen und dem gekochten Gericht unterrühren – fertig! Ebenso können die Butter Ideen zum Bestreichen von Grillgut verwendet werden. Für die geschmackliche Abwechslung auf dem Teller sorgen die Sorten Kräuter, Tomaten-Kräuter und Cheddar.
Welche Zutaten sind in der Kräuterbutter enthalten?
Die Basis unserer Butter Idee Kräuterbutter ist die Kerrygold Original Irische Butter aus bester irischer Weidemilch. Die frische, feinwürzige Note erhält unsere Butter Idee Kräuterbutter durch die Verfeinerung mit frischen Kräutern mit: Petersilie, Schnittlauch und weiteren Zutaten wie Zwiebeln, Knoblauch und Zitronensaft. Sie sieht nicht nur wie selbstgemacht aus, sondern schmeckt auch so. Unsere Kräuterbutter kommt ganz ohne Zusatzstoffe aus.
Welche Zutaten sind in der Tomaten-Kräuterbutter enthalten?
Unsere Kerrygold Original Irische Tomaten-Kräuterbutter enthält verschiedene Kräuter: Basilikum, Oregano, Thymian sowie getrocknete Tomaten, Tomatenmark, Zwiebeln und Knoblauch, die für den aromatischen Geschmack der Butter Idee sorgen. Hergestellt aus bester irischer Weidemilch kommt sie ganz ohne künstliche Zusatzstoffe aus.
Welche Zutaten sind in der Pastabutter enthalten?
Unsere Kerrygold Pastabutter besteht aus bester irischer Butter, verfeinert mit irischem Cheddar, Paprika und den mediterranen Kräutern Oregano und Basilikum. Diese Zutaten verleihen der Pastabutter den besonderen Geschmack. Wie alle Kerrygold Produkte kommt die Pastabutter ganz ohne künstliche Zusatzstoffe aus.
Wie lässt sich die Pastabutter verwenden?
Die Pastabutter von Kerrygold ist die perfekte und schnelle Zutat für jedes Pastarezept. Dabei ist die Anwendung ganz einfach: Nudeln kochen, mit unserer Pastabutter abschmecken und fertig.
Wird unsere Milch homogenisiert?
Nein, unsere Milch wird nicht homogenisiert.
Enthalten unsere Produkte Laktose?
Milchzucker (Laktose) ist ein natürlicher Bestandteil der Milch. Je nach Herstellung der verschiedenen Milchprodukte ist der Laktosegehalt unterschiedlich hoch. Unsere Scheibenkäsesorten sind von Natur aus laktosefrei (aufgrund ihrer langen Reifezeit). Hierzu zählen der Kerrygold Cheddar (herzhaft, würzig, Vintage und mit Chili) sowie der Butterkäse. Ebenso ist unser Reibekäse (Cheddar gerieben, Cheddar-Würfel, Pizzakäse und Pasta Flakes) laktosefrei.

Unsere Butterprodukte enthalten – von Natur aus – Laktose von ca. 0,7 % in unserer Original Irischen Butter und ca. 0,5% bei unserer Kerrygold extra (je 100g). Übrigens: „laktosefrei“ gekennzeichnete Produkte enthalten weniger als 0,1 % Laktose im Lebensmittel.
Ist das Produkt nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum noch genießbar?
Wir empfehlen die sensorische Prüfung: Wenn Optik, Geruch und Geschmack in Ordnung sind, kann das Produkt verzehrt werden.

Butterschmalz

Erfahre alles über unser Original Irisches Butterschmalz


Wird unsere Milch homogenisiert?
Nein, unsere Milch wird nicht homogenisiert.
Welche Kuhrassen werden für die Milchgewinnung genutzt?
In Irland gibt es überwiegend die schwarz-weiß gefleckten Holstein-Friesian Kühe, die uns die beste irische Weidemilch für unsere Produkte bieten.
Enthalten unsere Produkte Laktose?
Milchzucker (Laktose) ist ein natürlicher Bestandteil der Milch. Je nach Herstellung der verschiedenen Milchprodukte ist der Laktosegehalt unterschiedlich hoch. Unsere Scheibenkäsesorten sind von Natur aus laktosefrei (aufgrund ihrer langen Reifezeit). Hierzu zählen der Kerrygold Cheddar (herzhaft, würzig, Vintage und mit Chili) sowie der Butterkäse. Ebenso ist unser Reibekäse (Cheddar gerieben, Cheddar-Würfel, Pizzakäse und Pasta Flakes) laktosefrei.

Unsere Butterprodukte enthalten – von Natur aus – Laktose von ca. 0,7 % in unserer Original Irischen Butter und ca. 0,5% bei unserer Kerrygold extra (je 100g). Übrigens: „laktosefrei“ gekennzeichnete Produkte enthalten weniger als 0,1 % Laktose im Lebensmittel.
Wie wird Butterschmalz verwendet?
Butterschmalz ist in der Küche vielseitig einsetzbar. Aufgrund seines sehr hohen Rauchpunkts wird es besonders gerne zum Braten und als Frittierfett verwendet.
Butterschmalz kann auch als Butterersatz beim Backen genutzt werden. Da es sehr ergiebig ist, kann sogar 20 Prozent weniger Butterschmalz als die vorgesehene Buttermenge beim Backen eingesetzt werden. Diese eingesparte Menge sollte später jedoch durch Milch oder Wasser ersetzt werden.
Zuletzt wird Butterschmalz gerne zum Verfeinern von Gerichten verwendet. Die Zugabe von Butterschmalz verleiht beispielsweise gegartem Gemüse ein zartes Butteraroma.
Ist das Produkt nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum noch genießbar?
Wir empfehlen die sensorische Prüfung: Wenn Optik, Geruch und Geschmack in Ordnung sind, kann das Produkt verzehrt werden.

Frisch & Cremig

Erfahre alles über unseren Original Irischen Frischkäse


Wird unsere Milch homogenisiert?
Nein, unsere Milch wird nicht homogenisiert.
Welche Kuhrassen werden für die Milchgewinnung genutzt?
In Irland gibt es überwiegend die schwarz-weiß gefleckten Holstein-Friesian Kühe, die uns die beste irische Weidemilch für unsere Produkte bieten.
Enthalten unsere Produkte Laktose?
Milchzucker (Laktose) ist ein natürlicher Bestandteil der Milch. Je nach Herstellung der verschiedenen Milchprodukte ist der Laktosegehalt unterschiedlich hoch. Unsere Scheibenkäsesorten sind von Natur aus laktosefrei (aufgrund ihrer langen Reifezeit). Hierzu zählen der Kerrygold Cheddar (herzhaft, würzig, Vintage und mit Chili) sowie der Butterkäse. Ebenso ist unser Reibekäse (Cheddar gerieben, Cheddar-Würfel, Pizzakäse und Pasta Flakes) laktosefrei.

Unsere Butterprodukte enthalten – von Natur aus – Laktose von ca. 0,7 % in unserer Original Irischen Butter und ca. 0,5% bei unserer Kerrygold extra (je 100g). Übrigens: „laktosefrei“ gekennzeichnete Produkte enthalten weniger als 0,1 % Laktose im Lebensmittel.
Wie lässt sich Kräuterfrischkäse verwenden?
Kräuterfrischkäse wird aufgrund seiner frischen und gleichzeitig aromatischen Note sehr gerne in verschiedenen Gerichten eingesetzt. Seinen vollen Geschmack entfaltet unser Kräuterfrischkäse ideal ganz simpel auf einem frischen Stück Brot und kann so zu jeder Mahlzeit genossen werden.
Für alle, die es klassisch mit dem gewissen Etwas mögen, ist Frisch & Cremig Kräuter genau richtig. Unser Frischkäse aus bester irischer Weidemilch wird mit ausgewählten frischen Kräutern verfeinert, für natürliche Cremigkeit und würzig-aromatischen Genuss. Als Brotaufstrich für morgens oder abends, zum Verfeinern von Saucen, Aufläufen und Co. oder auch als Dip – Frisch & Cremig Kräuter geht einfach immer.
Ist das Produkt nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum noch genießbar?
Wir empfehlen die sensorische Prüfung: Wenn Optik, Geruch und Geschmack in Ordnung sind, kann das Produkt verzehrt werden.

Cheddar & Butterkäse

Erfahre alles über unseren Original Irischen Cheddar & Butterkäse


Wird unsere Milch homogenisiert?
Nein, unsere Milch wird nicht homogenisiert.
Welche Kuhrassen werden für die Milchgewinnung genutzt?
In Irland gibt es überwiegend die schwarz-weiß gefleckten Holstein-Friesian Kühe, die uns die beste irische Weidemilch für unsere Produkte bieten.
Enthalten unsere Produkte Laktose?
Milchzucker (Laktose) ist ein natürlicher Bestandteil der Milch. Je nach Herstellung der verschiedenen Milchprodukte ist der Laktosegehalt unterschiedlich hoch. Unsere Scheibenkäsesorten sind von Natur aus laktosefrei (aufgrund ihrer langen Reifezeit). Hierzu zählen der Kerrygold Cheddar (herzhaft, würzig, Vintage und mit Chili) sowie der Butterkäse. Ebenso ist unser Reibekäse (Cheddar gerieben, Cheddar-Würfel, Pizzakäse und Pasta Flakes) laktosefrei.

Unsere Butterprodukte enthalten – von Natur aus – Laktose von ca. 0,7 % in unserer Original Irischen Butter und ca. 0,5% bei unserer Kerrygold extra (je 100g). Übrigens: „laktosefrei“ gekennzeichnete Produkte enthalten weniger als 0,1 % Laktose im Lebensmittel.
Was bedeutet mikrobiologisch erzeugtes Lab?
Mikrobiell hergestelltes Lab bedeutet, dass das Lab ohne tierische Rohstoffe hergestellt wird und somit für Vegetarier*innen geeignet ist. Das Lab wird aus Mikroorganismen aus Schimmelpilz-Kulturen im Labor hergestellt. Es ist gentechnikfrei. Die Herstellung aller Kerrygold Käsesorten erfolgt mit mikrobiologisch erzeugtem Lab.
Wie lassen sich die Pasta Flakes verwenden?
Die Pasta Flakes sind vielseitig einsetzbar. So lassen sich mit ihnen beispielsweise Pasta, Salate, Bruschetta und Risotto verfeinern.
Ihre idealen Schmelzeigenschaften verleihen Gerichten eine besonders cremige Textur, daher sind die Pasta Flakes ideal zum Verfeinern von Pasta-Gerichten. Auch zum Kochen und Überbacken eignen sich die Pasta Flakes perfekt und verleihen den Gerichten durch ihr leckeres, intensives Aroma das gewisse Etwas.
Unsere Pasta Flakes sind zudem nur aus natürlichen Zutaten hergestellt, laktosefrei und auch für Vegetarier*innen geeignet, da kein tierisches Lab verwendet wird.
Wie lässt sich Burger Cheddar verwenden?
Unser Burger Cheddar ist aufgrund seiner herzhaften Note sowie seiner einzigartigen Schmelzfähigkeit perfekt für das Zubereiten von Burgern geeignet. Die Scheiben sind fast doppelt so dick wie die des herzhaften Cheddars und ebenso vollmundig im Geschmack. Daher kommt der Burger Cheddar auch beim Barbecue ideal zum Einsatz. Er verleiht Burgern einen einzigartigen Geschmack und ist auch für vegetarische Burger hervorragend geeignet. Zudem ist unser Burger Cheddar laktosefrei.
Was macht Cheddar so besonders?
Durch seinen charaktervollen Geschmack und seine idealen Schmelzeigenschaften verfeinert Cheddar sehr viele Gerichte. Der Käse bietet eine große Geschmacksvielfalt, denn je länger er reift, desto aromatischer wird er. Außerdem ist er für Vegetarier*innen geeignet, da kein tierisches Lab verwendet wird. Durch die lange Reifezeit ist er laktosefrei. Auch die Farbe des Cheddars, die durch die Zugabe des Pflanzenfarbstoffes Beta-Carotin entsteht, macht den Käse äußerlich besonders.
Da Cheddar aus Kuhmilch hergestellt wird, enthält dieser die wertvollen Inhaltsstoffe der Milch in konzentrierter Form. Zudem gehört lang gereifter Käse zu den besten Protein- und Aminosäure-Lieferanten und enthält diese „Lebensbausteine“ überwiegend in leicht verdaulicher Form.
Sind in unseren Produkten tierische Bestandteile oder Alkohol enthalten?
Wir produzieren Milchprodukte aus bester Weidemilch irischer Kühe. Unsere "Kerrygold Original Irische Butter" ist z. B. ein reines Milchprodukt, und wird nur aus dem Rohstoff Milch hergestellt. Alle unsere Käsesorten, wie z. B. Kerrygold Original Irischer Cheddar, werden aus irischer Weidemilch mit mikrobiellem Lab hergestellt. Grundsätzlich werden keinerlei tierische Bestandteile oder Alkohol hinzugefügt.
Ist das Produkt nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum noch genießbar?
Wir empfehlen die sensorische Prüfung: Wenn Optik, Geruch und Geschmack in Ordnung sind, kann das Produkt verzehrt werden.

Kerrygold extra

Erfahre alles über unsere Kerrygold extra


Wird unsere Milch homogenisiert?
Nein, unsere Milch wird nicht homogenisiert.
Welche Kuhrassen werden für die Milchgewinnung genutzt?
In Irland gibt es überwiegend die schwarz-weiß gefleckten Holstein-Friesian Kühe, die uns die beste irische Weidemilch für unsere Produkte bieten.
Enthalten unsere Produkte Laktose?
Milchzucker (Laktose) ist ein natürlicher Bestandteil der Milch. Je nach Herstellung der verschiedenen Milchprodukte ist der Laktosegehalt unterschiedlich hoch. Unsere Scheibenkäsesorten sind von Natur aus laktosefrei (aufgrund ihrer langen Reifezeit). Hierzu zählen der Kerrygold Cheddar (herzhaft, würzig, Vintage und mit Chili) sowie der Butterkäse. Ebenso ist unser Reibekäse (Cheddar gerieben, Cheddar-Würfel, Pizzakäse und Pasta Flakes) laktosefrei.

Unsere Butterprodukte enthalten – von Natur aus – Laktose von ca. 0,7 % in unserer Original Irischen Butter und ca. 0,5% bei unserer Kerrygold extra (je 100g). Übrigens: „laktosefrei“ gekennzeichnete Produkte enthalten weniger als 0,1 % Laktose im Lebensmittel.
Was macht Kerrygold extra so streichfähig?
Aufgrund des warmen, regenreichen Golfstroms herrscht in Irland das ganze Jahr über ein mildes Klima. Unsere Kühe können für einen Großteil des Jahres draussen auf den Weiden leben und fast ausschließlich saftiges Weidegras fressen.

Dies sorgt für die besondere Qualität der irischen Weidemilch und hat einen positiven Einfluss auf die Omega-3-, Omega-6- und CLA-Fettsäuregehalte unserer Butter, die sich u.a. positiv auf die Streichfähigkeit der Kerrygold extra auswirken.
Ist das Produkt nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum noch genießbar?
Wir empfehlen die sensorische Prüfung: Wenn Optik, Geruch und Geschmack in Ordnung sind, kann das Produkt verzehrt werden.

Du möchtest noch mehr wissen? 

Dann besuche unseren Ratgeber! 


Beim Surfen auf dieser Seite entstehen CO2-Emissionen. Wir gleichen dies über ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt aus.